syphon reinigen

Siphon professionell reinigen

Wussten Sie, dass der Siphon auch als Geruchsverschluss bezeichnet wird? Das hat einen guten Grund: Er leitet das Abwasser ab, ohne schlechte Gerüche aus den Leitungen freizusetzten. Gerüche sind dort wahrnehmbar, wo Wasser zur Kanalisation fliesst – Waschbecken, Badewannen, Bidets, Toiletten usw. In den meisten Fällen wird ein Siphon eingebaut, so dass man ihn nicht sehen kann. Anders ist es mit dem Siphon von der Küchenspüle, so wie auch im Lavabo des Badezimmers. Man hat also einen freien Zugang zu diesen Siphons, was die Reinigung und Pflege deutlich erleichtert.

Warum ist es wichtig, den Siphon zu reinigen?

Unabhängig davon, ob es sich um den Syphon in der Küche oder den Siphon unter dem Waschbecken handelt: im Laufe der Zeit setzen sich innerhalb des Siphons Fremdkörper ab und führen allmählich zur Verstopfung. Die Folgen eines verstopften Siphons können echte Kopfschmerzen verursachen.

Unangenehme Gerüche aus dem Abfluss

Ein schlecht riechender Abfluss ist ein klares Zeichen, dass sich die Verschmutzungen im Geruchverschluss angehäuft haben. Wenn Sie nichts unternehmen, wird die Verstopfung fortschreiten und das Wasser wird nicht mehr frei durch den Siphon fliessen. Deswegen ist es schon zu diesem Zeitpunkt vernünftig, den Siphon reinigen zu lassen.

Überschwemmungen

Wenn das Wasser im Abfluss nicht mehr leicht abfliessen kann, und eine kleine oder etwas grössere Pfütze unter dem Waschbecken oder der Küchenspüle entsteht, dann handelt es sich so gut wie sicher um einen verstopften Siphon. Wird die Verstopfung nicht beseitigt, haben Sie es bald mit einem viel grösseren Problem zu tun – nämlich Wasser, das aus dem Abfluss fliesst und den ganzen Raum überschwemmen kann. Mit dem zurückweichenden Wasser kommt dann alles zum Vorschein, was eigentlich hinuntergespült werden sollte. Bei einer Toilette beispielsweise ist dies natürlich ein besonders unangenehmes Problem. Mit einer regelmässigen Siphonreinigung können solche Unannehmlichkeiten effektiv vermieden werden.

Wie komm es zur Verstopfung?

Je nachdem, wo sich der Siphon befindet, kann man verschiede Ursachen für dessen Verstopfung vermuten. Es handelt sich dabei jedoch immer um Fremdkörper, die beim Abspülen in den Abfluss gelangen und dort stecken geblieben sind.

Lebensmittelabfälle

Der Siphon in der Küche ist aufgrund der Lebensmittelabfälle besonders für Verstopfungen anfällig. Kaffeesatz, Teeblätter, Fett und vieles andere sind die häufigsten Verursacher einer Verstopfung der Küchenspüle. Klebrige Fettablagerungen im Siphon halten die abgespülten Reste der Lebensmittel auf und bilden schrittweise eine undurchlässige Barriere.

Haare vom Rasieren oder Waschen

Angehäufte Haare in Abflüssen im Badezimmer können ebenfalls Probleme verursachen. Oft sind sie der Hauptgrund für einen schlechten Geruch im Badezimmer – weil sie den freien Wasserfluss verhindern. Dicht verknäuelte Haare können in einem Abfluss den freien Wasserlauf vollständig verhindern und Überschwemmungen verursachen.

Mineralische Ablagerungen durch hartes Wasser

Wasser mit einem hohen Mineraliengehalt erhöht das Risiko vor Bildung einer Verstopfung im Abfluss. Mineralien wie Kalzium und Magnesium machen das Wasser «hart» und bilden mit der Seife einen Schaum. Aus diesem Grund hinterlässt hartes Wasser oft Seifenreste auf Geschirr, Haut oder im Siphon. Hartes Wasser führt ausserdem zu Kalkablagerungen an Wasserhähnen, Duschköpfen und anderen Armaturen und beeinträchtigt ihre regelgerechte Funktionierung. Dasselbe gilt für den Wasserablauf und das Abflussrohr, weil Kalkablagerungen im Siphon ein Hindernis für den freien Wasserlauf bilden.

Wie kann Man den Siphon reinigen?

Wenn es um einen verstopften Siphon geht, kann man in vielen Fällen dieses Problem auf eigene Faust lösen. Wir stellen Ihnen einige Möglichkeiten näher vor.

Saugglocke aus Gummi

Wenn der Siphon nur leicht verstopft ist, kann man ihn mit einem Gummisauger reinigen. Dabei handelt es sich um ein kleines Handwerkzeug, das wie ein Pümpel aussieht und zum Entstopfen von Toiletten oder Abflüssen verwendet wird. Um den Siphon mit einem Saugnapf zu reinigen, setzen Sie den Saugnapf auf das Abflussloch und drücken ihn fest nach unten. Ziehen und drücken Sie dann den Saugnapf nach oben und unten, um ein Vakuum zu erzeugen. Dadurch wird die Verstopfung gelöst und das Wasser kann wieder durch den Siphon fliessen.

Hausmittel

Eine alternative Lösung ist eine Mischung aus Essig und Backpulver. Dies ist eine natürliche und wirksame Methode, die auf der chemischen Reaktion von Säure und Natrium basiert. Die ausgelöste chemische Reaktion kann die Mineralablagerungen, Seifenreste, Haare und andere Fremdkörper effektiv entfernen. Es reicht eine halbe Tasse Backpulver in den Abfluss zu giessen und daraufhin eine halbe Tasse Essig hinzuzufügen, um abschliessend den Abfluss schnell mit einem nassen Tuch zu verstopfen. Durch die chemische Reaktion schäumt die Mischung auf und wirkt etwa 15 Minuten lang. Zum Schluss kommt kochendes Wasser in den Siphon, um alle Rückstände abzuspülen.

Syphon reinigen mit Chemie

Chemische Mittel, die zur Siphonreinigung verwendet werden, enthalten stark ätzende, alkalische Substanzen, die aggressiv gegen Verunreinigungen wirken. Für unsere Gesundheit können solche Mittel durchaus gefährlich sein. Die Haut ist dabei der grössten Gefahr ausgesetzt, denn sie wird mit der Substanz zuerst in Berührung kommen. Auf der anderen Seite gelangen diese Substanzen durch Einatmen auch in unsere Lunge. Dies sind zwar nur sehr geringe Mengen, die jedoch das Gewebe anregen können. Man kann deswegen nach der Verwendung der Chemie Hautrötungen bekommen oder für einige Zeit häufig husten.

Hat man zum Siphon freien Zugang, sollte man ihn für die besten Ergebnisse abmontieren und dann gründlich reinigen. Zu diesem Zweck kann man spezielle Produkte zur Reinigung der Sanitäranlagen verwenden, die auf dem Markt in einem vielfältigen Angebot zu finden sind. Befolgen Sie die Anleitungen auf der Verpackung genau, um die eigene Sicherheit sicherzustellen.

Krasniqi Sanitär für einen funktionstüchtigen Siphon

Gelingt es Ihnen jedoch nicht mit den herkömmlichen Methoden die Verstopfung zu entfernen, wenden Sie sich am besten an einen Fachmann. Das Team von Krasniqi Sanitär kann Ihren Siphon schnell und effizient ohne den Einsatz gefährlicher Chemikalien reinigen. Die Verwendung von professionellen Werkzeugen ermöglichen immer die optimalen und saubersten Resultate. Kontaktieren Sie uns noch heute für weitere Informationen!

Weitere
Artikel