tropfender wasserhahn

Der Wasserhahn tropft – was tun?

Nichts ist lästiger als ein undichter Wasserhahn. Nicht nur, dass das ständige Tropfen auf die Nerven geht, es kann im Laufe der Zeit auch zu teuren Wasserschäden führen. In diesem Blog-Beitrag zeigen wir Ihnen die besten Tipps, um einen undichten Wasserhahn schnell und einfach zu reparieren.

Wasserhahn undicht – die Folgen

Ein undichter Wasserhahn ist nicht nur lästig, sondern auch teuer. Je nach Durchflussrate des Hahns kann ein dauerhaftes Tropfen sehr viel Wasser am Tag verschwenden – und Ihre Wasserrechnung in die Höhe schnellen lassen! Darüber hinaus kann es zu Schäden an der Armatur, dem Waschbecken oder anderen Sanitäranlagen kommen, wenn das Problem nicht schnell gelöst wird.

Einige nützliche Tipps zum Umgang mit einem undichten Wasserhahn

Ein dauerhaft Tropfender Wasserhahn ist also nicht nur lästig, sondern auch teuer und kann zu weiteren Schäden führen. Aber keine Sorge, in den meisten Fällen ist der Schaden schnell behoben.

Prüfen Sie zuerst den Hauptwasseranschluss

Wenn Ihr Wasserhahn ständig tropft, sollten Sie als erstes den Hauptwasseranschluss überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass das Ventil ganz auf «Aus» gedreht ist. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie möglicherweise die Unterlegscheibe austauschen. Schrauben Sie dazu die Kappe am Fuss des Griffs ab und nehmen Sie den Griff ab. Entfernen Sie dann mit einem Schraubenschlüssel die Mutter, mit der die Unterlegscheibe befestigt ist. Setzen Sie schliesslich die Unterlegscheibe wieder ein und schrauben Sie alles wieder an seinen Platz. Wenn dies das Tropfen nicht stoppt, müssen Sie möglicherweise einen Sanitär rufen.

Wasser läuft über! Was kann ich machen?

Zuerst sollten Sie den Haupthahn absperren, um zu verhindern, dass mehr Wasser in die Leitung gelangt und die Situation verschlimmert. Dieser Schritt ist besonders wichtig, wenn Sie bemerken, dass Ihr Waschbecken sich mit Wasser füllt oder gar überläuft! Indem Sie den Haupthahn absperren, stellen Sie sicher, dass kein weiteres Wasser mehr in die betroffene Leitung gelangt.

Wenn die Leckage von einem Einhebel-Wasserhahn kommt, müssen Sie den Knopf ganz nach rechts drehen. Bei einem Wasserhahn mit zwei Griffen drehen Sie beide Griffe nach rechts, bis sie dicht sind. Wenn Sie das Wasser nicht am Hauptventil abstellen können, müssen Sie möglicherweise den Strom abstellen

Ursachenforschung

Nachdem Sie die Wasserversorgung abgestellt haben, sollten Sie sich die Ursache des Lecks ansehen. In den meisten Fällen wird ein undichter Wasserhahn durch eine abgenutzte Unterlegscheibe oder einen O-Ring verursacht. Diese Teile sind relativ preiswert und lassen sich leicht austauschen.

Wenn Sie sich jedoch nicht zutrauen, diese Art von Reparatur selbst auszuführen, empfehlen wir Ihnen einen Anruf bei einem Profi, der sich Ihren Wasserhahn ganz genau unter die Lupe nimmt.

Poröse oder beschädigte Dichtung

Suchen Sie nach der Dichtung unter dem Knopf des Hahns. In der Regel ist hier die Ursache zu finden. Die Dichtung kann porös oder beschädigt sein und muss möglicherweise ersetzt werden. In den meisten Fällen ist es jedoch möglich, die Dichtung selbst zu reparieren oder auszutauschen.

Entfernen Sie einfach den Knopf des Wasserhahns und schrauben Sie die Haltemutter ab. Entfernen Sie dann die alte Dichtung und ersetzen Sie sie durch eine neue. Verwenden Sie Klempnerkitt oder Teflonband, um die Verbindung abzudichten. Zum Schluss schrauben Sie die Haltemutter auf und bringen den Knopf wieder an.

Bleibt das Problem bestehen, kann es sich um ein schwerwiegenderes Problem wie einen gebrochenen Ventilsitz handeln. In diesem Fall empfehlen wir einen Fachmann anrufen, der sich das ansieht

Schläuche und Anschlüsse kontrollieren

Überprüfen Sie alle Schläuche und Anschlüsse auf Undichtigkeiten oder Beschädigungen. In manchen Fällen liegt die Ursache nicht bei der Armatur selbst, sondern bei einem defekten Schlauch oder Anschluss in der Nähe des Hahns. Sobald Sie das Loch gefunden haben, können Sie beginnen, es mit einer handelsüblichen PVC-Patch-Kit abzudichten. Wenn das Problem mit einem Schlauch zusammenhängt, müssen Sie ihn möglicherweise ersetzen.

Wenn die Problematik mit einem Anschluss zusammenhängt, müssen Sie ihn möglicherweise mit einer Rohrzange festziehen oder ersetzen Sie die Verbindung durch eine neue Verbindung. Wenn Sie diese Schritte befolgt haben und Ihr Wasserhahn immer noch undicht ist, sollten Sie einem Fachmann die Reparatur überlassen, der mit geübten Handgriffen ans Werk geht.

So erhalten Sie Zugang zur Dichtung

In manchen Fällen kann ein undichter Wasserhahn durch eine abgenutzte Unterlegscheibe verursacht werden. Die Unterlegscheibe befindet sich unter dem Griff des Wasserhahns und bildet eine Dichtung zwischen dem Ventil sitz und das Ventil

Entfernen Sie dann mit einem Schraubenschlüssel die Haltemutter und heben Sie die Unterlegscheibe heraus. Setzen Sie eine neue Unterlegscheibe der gleichen Grösse und Form ein und achten Sie darauf, dass sie richtig sitzt. Montieren Sie schliesslich den Wasserhahn wieder und drehen Sie die Wasserzufuhr auf. Mit etwas Glück und ein wenig Geschick ist Ihr tropfender Wasserhahn nun repariert!

Wenn Ihr Wasserhahn jedoch noch immer undicht ist, empfehlen wir Ihnen, einen Fachmann zu rufen.

Fazit

Ein undichter Wasserhahn ist nicht nur lästig – er kann auch zu grossem Ärger führen. Daher ist es wichtig, ihn so schnell wie möglich zu reparieren, beziehungsweise zu ersetzen.

Um in Zukunft keine Undichtigkeiten mehr zu haben, um die Lebensdauer des Wasserhahns zu verlängern, empfehlen wir Ihnen eine regelmässige Reinigung sowie den Austausch des Dichtungsrings alle paar Jahre (je mehr der Hahn benutzt wird oder je älter er ist).

Bei Problemen mit den Ventilfedern sollten diese mindestens einmal im Jahr überprüft und gegebenenfalls ersetzt werden (idealerweise von einem Sanitär).

Nun haben Sie alle notwendigen Informationen – also los geht’s! Bald gehört der ständig tropfende Wasserhahn der Vergangenheit an!

Krasniqi Sanitär ist immer für Sie da!

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe bei einem bestimmten Anliegen benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter! Vielen Dank, dass Sie sich für Krasniqi Sanitär als vertrauenswürdige Quelle für Informationen und Beratung im Bereich Sanitär entschieden haben! Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin! Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Weitere
Artikel