wasserstoff heizung

Warum Sie eine Wasserstoffheizung für Ihr Haus in Betracht ziehen sollten

Wasserstoffheizungen sind eine umweltfreundliche Technologie, die uns helfen kann, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern. Er ist eine saubere Energiequelle, die keine Kohlenstoffemissionen verursacht. Wasserstoff kann zum Erhitzen von Wasser, zur Raumheizung und zur Stromerzeugung in Haushalten mit Brennstoffzellen verwendet werden. Mit welchen Vorteilen kann man mit einer Wasserstoff-Heizung rechnen und für wen lohnt sich den Umstieg auf Wasserstoff? Lesen Sie weiter und finden die Antworten auf diese Fragen.

Was ist eine Wasserstoffheizung und wie funktioniert sie?

Die Wasserstoffheizung ist eine neue Technologie zur Beheizung von Wohnungen und Gebäuden. Sie nutzt Wasserstoffgas zur Beheizung des Gebäudes, was sich als effiziente Heizmethode im Vergleich zu anderen Alternativen gezeigt hat. Aber wie funktioniert eine Wasserstoffheizung eigentlich genau?

Was ist Wasserstoff?

Damit die Funktionsweise einer Wasserstoffheizung klar wird, sollte man die Eigenschaften des Wasserstoffs kennen. Wasserstoff ist ein Element, und zwar das am häufigsten vorkommende Element im Universum. Er kommt in vielen Formen vor, aber typischerweise in einer molekularen Form (H2), bei der zwei Wasserstoffatome aneinandergebunden sind. Wasserstoffgas ist farblos, geruchlos und ungiftig, was es zu einer sicheren Brennstoffquelle macht. Die Herstellung des Wasserstoffgases ist kein einfacher Vorgang und erfordert einen komplizierten chemischen Prozess. Einmal gewonnen lässt sich das Gas jedoch als Energieträger speichern und für die Prozesse der Energieumwandlung einsetzen.

Wie wird der Wasserstoff gewonnen?

Je nachdem, wie Wasserstoffgas erzeugt wird, kann es auch verschiedene Einflüsse auf die Umwelt haben. Wird Wasserstoff durch Elektrolyse gewonnen, spricht man von einem grünen Wasserstoff, der vollständig umweltschonend ist. Für diesen Gewinnungsprozess wird Elektrizität eingesetzt. Kommt der Strom aus einer erneuerbaren Energiequelle dazu, bekommt man ein vollständig klimaneutrales Gas.

Allerdings kann Wasserstoff auch durch weniger grüne Methoden gewonnen werden, wie zum Beispiel durch den Einsatz von fossilen Brennstoffen bei der sogenannten Dampfreformierung oder Methanpyrolyse. In diesem Fall entsteht CO2, das in Tanks oder unterirdisch gelagert werden kann, welches jedoch auch in die Atmosphäre gelangen kann.

Wie funktioniert Heizen mit Wasserstoff?

Wasserstoffheizsysteme verwenden eine Brennstoffzelle, die Wasserstoffgas und Sauerstoff zur Erzeugung von Elektrizität und Wärme kombiniert. Diese Systeme sind auch als Brennstoffzellenheizungen bekannt. Wasserstoff und Sauerstoff treffen aufeinander und spalten sich in positiv und negativ geladene Moleküle auf. Die Reaktion heisst kalte Verbrennung. Elektronen sind für die Erzeugung elektrischer Energie zuständig, während Protonen dagegen Wärme erzeugen. So wird der Heizungskeller zu einem hauseigenen Kraftwerk, das ohne Abgase Strom und Wärmeenergie produziert. Diese Anlage ist als Kraft-Wärme-Kopplung oder KWK-Anlage bekannt und kann den Grundbedarf der Strom und Wärmeenergie eines Einfamilienhauses decken. Der Wasserstoff wird aus Erdgas gewonnen. Deshalb ist der Erdgas-Anschluss eine Voraussetzung. Die Wasserstoff-Heizung ohne Gas ist technisch noch nicht möglich.

Die Vorteile einer Wasserstoff-Heizung für Ihr Zuhause

Wenn Ihre Entscheidung auf eine Wasserstoffheizung fällt, können Sie mit vielen Vorteilen rechnen. Der einzige bemerkenswerte Nachteil sind die hohen Anschaffungskosten. Trotzdem lohnt sich diese Investition aus folgenden Gründen:

Reduzierung der CO2-Emissionen

Einer der grossen Vorteile einer Wasserstoffheizung ist, dass sie klimafreundlich und nachhaltig sein kann. Durch die Verwendung von erneuerbarem Strom für die Elektrolyse kann «grüner» Wasserstoff erzeugt werden, der kein Kohlendioxid ausstösst. Damit ist die Wasserstoffheizung viel umweltfreundlicher als andere Heizsysteme, die auf fossilen Brennstoffen basieren.

Verringerte Energiekosten

Wasserstoffheizsysteme sind hocheffizient und können die Energiekosten erheblich senken. Da die Brennstoffzellen auch Strom erzeugen, kann das System gleichzeitig Wärme und Strom liefern, was die Energiekosten spürbar reduziert. Darüber hinaus lässt sich die Wasserstoffheizung problemlos mit Solarenergie kombinieren, so dass Sie auch erneuerbare Energiequellen nutzen können und so die Kosten auf ein Minimum bringen.

Strom- und Wärmeversorgung zugleich

Die Wärme-Kraft-Koppelung erzeugt zwei Arten von Energie – Strom und Wärme. Die Wärmeenergie wird zum Aufheizen der Räume genutzt, während die elektrische Energie einen Teil des Strombedarfs decken kann.

Geräuscharme Technik

Im Gegensatz zu einigen anderen Heizsystemen ist die Brennstoffzellenheizung weniger geräuschintensiv. Es handelt sich um eine geräuscharme Technologie, die zuverlässige und sichere Wärme liefert, ohne die Nachbarschaft und Lebensqualität im Haus zu stören.

Erhöhte Sicherheit

Wasserstoff ist ungiftig und geruchlos, so dass keine Gefahr einer Kohlenmonoxidvergiftung oder anderer Toxizitätsrisiken besteht. Darüber hinaus sind Wasserstoffheizsysteme so konzipiert, dass sie sehr sicher und zuverlässig sind.

Geringer Platzbedarf

Wasserstoffheizungen sind viel kleiner als herkömmliche Heizkessel, so dass sie weniger Platz benötigen und in jedem Einfamilienhaus installiert, werden können.

Für wen eignen sich Brennstoffzellen-Heizungen?

Die Wasserstoff-Heizung eignet sich gut für Ein- oder Zweifamilienhäuser, wo ein kleinerer Energiebedarf herrscht. Demzufolge können auch Kleingewerbe und mittelgrosse Nicht-Wohngebäude vom Wasserstroff gut profitieren. Ob es um einen Alt- oder Neubau geht, spielt dabei keine entscheidende Rolle. Das Wasserstoff-Heizsystem kann eine viel effizientere und kostengünstigere Art sein, Ihr Haus mit Energie zu versorgen. Ausserdem trägt sie dazu bei, die Inflation einzudämmen, indem sie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringert, die sich jedes Jahr weiter verteuern!

Krasniqi Sanitär – Ihre Unterstützung bei jedem Heizsystem

Wenn Sie sich für neue Alternativen für das Heizsystem interessieren, ist Krasniqi Sanitär der richtige Partner für Sie. Wir bieten die gesamte Palette an Dienstleistungen von der Beratung bis zur Installation und Wartung rund um die Heizung. Unser erfahrenes Team kümmert sich um alles, was Sie für eine erfolgreiche Installation eines Heizsystems benötigen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung benötigen. Unseren Kontakt finden Sie auf https://krasniqisanitaer.ch/kontakt/.

Weitere
Artikel